Bärenkind

Auf der frisch asphaltierten Straße 510, dem Labrador Coastal Drive, hinter Mary’s Harbour, sehen wir in der Ferne einen Schwarzbären rechts der Fahrbahn. Als wir langsam näher fahren, wechselt er auf die linke Fahrbahnseite und verschwindet im Gebüsch. Wir fahren ebenfalls nach links (mit Fahrzeugen ist hier nur selten zu rechnen), wo wir ihn gerade noch zwischen den Büschen sehen können. Er entfernt sich nur langsam und nicht weit. Und dann entdecken wir ein Bärenjunges auf einem Baum, es sieht zu uns herab und scheint unschlüssig. Aber als die Bärin sich im Wald entfernt, klettert der kleine Bär behände den Baum herab und folgt der Mutter.

english:
Bear child

On the newly paved road 510, the Labrador Coastal Drive, past Mary’s Harbor, we see in the distance a black bear to the right of the road. As we slowly approach, it changes to the left side of the road and disappears in the bushes. We also drive to the left (vehicles are rarely to be expected here), where we can just see it between the bushes. It moves away slowly and not far. And then we discover a bear cub on a tree, it looks down to us and seems undecided. But as the adult bear moves into the forest, the little bear climbs down the tree and follows its mother.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar zu „Bärenkind“

  1. Oh wie schön!
    Solche Erlebnisse stellen dann jedes schlechte Wetter oder andere „Unebenheiten“ in den Schatten. Weiterhin viel Freude!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.