Big Muddy

Zwischen Bengough und der Grenze zu den USA liegen die Big Muddy badlands. Schon bei der Annäherung von Norden ist eine deutliche Veränderung der Landschaft sichtbar: Das hügelige, landwirtschaftlich genutzte Land endet an einer ausgewaschenen Abbruchkante. Und dann liegt das Tal der ‘badlands‘ vor uns. So haben wir uns Prärie vorgestellt. Sehr staubig ist es hier. Viel Fantasie ist nicht erforderlich, sich vorzustellen, dass es bei Regen schlammig (muddy) wird. Hauptattraktion ist der kahle Berg ‘Castle Butte‘, der aus der Ebene heraus ragt. So schlecht (bad) das Land für die Landwirtschaft taugt, so sehenswert ist die Landschaft. Bevölkert wird die Gegend von Erdhörnchen (Ground Squirrels). Sie schauen immer wieder neugierig aus ihren Erdhöhlen hervor.

english:
Between Bengough and the US border lies the Big Muddy badlands. Already at the approach from the north a clear change of the landscape is visible: The hilly, agriculturally used land ends at an eroded edge. And then the valley of the ‚badlands‘ lies before us. This is how we imagined prairie. It is very dusty here. Much fantasy is not necessary to imagine that it gets muddy in the rain. The main attraction is the bare mountain ‚Castle Butte‘, which sticks out of the plane. As bad the land is for agriculture, so worth seeing is the landscape. The area is populated by ground squirrels. They always look curious out of their earth caves.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.