Cap de Creus

Die Landzunge an der Costa Brava, wo die Pyrenäen ins Mittelmeer „abtauchen“, ist das Cap de Creus. Dies ist der östlichste Punkt Kataloniens und ganz Spaniens, nur wenige Kilometer südlich der französischen Grenze. Löchrige, schieferartige Felsen prägen das Bild dieses kargen, zerklüfteten Gebiets, das als Naturpark großflächig geschützt ist. Die einzige Straße hindurch zum Leuchtturm am absoluten Ende ist eine holprige Achterbahn.

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045406

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_080

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_032

 

 

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045403

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_056

 

 

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045420

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_058

 

 

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045414

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_040

 

 

RP_2016_02_04_Cap_deCreus_068

 

 

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045425

 

 

KG_2016_02_04_CapDeCreus_P2045434