Cirgaļu tornis

 

Das Baltikum ist flach, Lettland ist da keine Ausnahme. Wir vermuten, dass das der Grund dafür ist, dass in allen drei baltischen Ländern viele Aussichtstürme stehen. Ein besonders schönes und hohes Exemplar ist der Cirgaļu tornis, südöstlich von Valka/Valga an der Straße P23. Er überblickt die Gauja, die hier die Grenze zu Estland bildet, und einige ehemalige Nebenarme von ihr. Wir haben hier einige besondere Perspektiven in die Struktur des Turms und einen ungewohnten Blick in den Kiefernwald.

Frau Rumkommer hat beim Turm einen älteren Herrn mit zwei kleinen Jungen, mutmaßlich seinen Enkeln, beim Sammeln von Pfifferlingen beobachtet. Es hat nicht lange gedauert, bis er eine recht ordentliche „Ernte“ hatte. Wir haben in den vergangenen Wochen immer mal Pfifferlinge an der Straße gekauft, von Menschen, die sie aus den Wäldern Polens, Litauens, Estlands und Lettlands geholt haben. Und schon lange wünscht sich Frau Rumkommer, selbst welche zu sammeln. Dies ist offenbar der richtige Wald. Nach nur einer Stunde haben wir zusammen Pfifferlinge für eine üppige Mahlzeit gesammelt plus Heidelbeeren für das Dessert.

english:
The Baltic States are flat, and Latvia is no exception. We suspect that this is the reason why there are many observation towers in all three Baltic countries. A particularly beautiful and tall example is the Cirgaļu tornis, southeast of Valka / Valga off the road P23. It overlooks the Gauja, which forms the border with Estonia here, and some of its former tributaries. Here we have some special perspectives into the structure of the tower and an unfamiliar view of the pine forest.

Mrs. Roundgetter has observed an older man with two small boys, presumably his grandchildren, collecting chanterelles near the tower. It didn’t take long before he had a pretty decent “harvest”. In the past weeks we have bought chanterelles on the roads from people who have brought them from the forests of Poland, Lithuania, Estonia and Latvia. Mrs. Roundgetter has long wanted to collect some herself. This is obviously the right forest. After only an hour we gathered chanterelles together for a big meal plus blueberries for dessert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.