Dampfkleinbahn

 

Am Stadtrand von Medemblik, beim Deich des Ijsselmeers, finden wir einen großen, schön angelegten Parkplatz. Hier frühstücken wir mit schöner Aussicht. Währenddessen erscheint auf dem Wasser ein Passagierschiff und legt in der Nähe an. Das Museumsschiff Friesland pendelt zwischen Enkhuizen und Medemblik. Wenig später fährt mit Zischen und Pfeifen unterhalb des Fähranlegers die Museums-Dampfstraßenbahn (Museumstoomtram) im alten Bahnhof ein. Sie verkehrt zwischen Hoorn und Medemblik. Dampfkleinbahn und Schiff bieten kombinierte Touren an. Ein Waggon der Bahn ist ein fahrbarer Fahrradständer, eine Selbstverständlichkeit im „Fahrradland“ Niederlande. Die kleine Dampflok wird abgekoppelt, gedreht und zum Auffüllen des Wassers gefahren. Bahn und Lok sind sehr gut erhalten und offenkundig liebevoll gepflegt, ein Augenschmaus für technik-affine Menschen. Zu Recht äußert sich das Personal stolz auf diese und mehr als zehn(!) weitere historische, betriebsbereite Loks.

english:

Small steam railway

On the outskirts of Medemblik, by the dike of the Ijsselmeer, we find a large, nicely laid out car park. Here we have breakfast with a beautiful view. Meanwhile, a passenger ship appears on the water and moors nearby. The museum ship Friesland shuttles between Enkhuizen and Medemblik. A little later, with a hiss and a whistle, the museum steam tram (Museumstoomtram) pulls into the old station below the ferry dock. It runs between Hoorn and Medemblik. Steam tram and ship offer combined tours. One of the train’s carriages is a mobile bicycle stand, a matter of course in the „bicycle country“ Netherlands. The small steam locomotive is uncoupled, turned and driven to fill up the water. The train and locomotive are very well preserved and obviously lovingly maintained, a feast for the eyes for people with an affinity for technology. The staff rightly expresses pride in this and more than ten(!) other historic, operational locomotives.

[collapse]

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.