Dehesas

 

Der felsige Grund in der Extremadura wird überwiegend als Weideland genutzt und zwar in lichten Eichenwäldern. Diese so genannten Dehesas sind von Zäunen oder Steinmauern eingefasste, meist ausgedehnte Areale. Aus dem grasbewachsenen Boden scheinen vielerorts Felsen wie Pilze zu wachsen. Darüber stehen, auf Abstand, meistens immergrüne Steineichen. Sie bieten Schatten für Rinder, Schafe, Ziegen und frei umher laufende Schweine. Im Herbst sind Eicheln wichtig für die Schweinemast.

english:
The rocky ground in Extremadura is mainly used as pastureland in light oak forests. These so-called Dehesas are usually fenced off by fences or stone walls. The grassy soil seems to grow rocks like mushrooms in many places. Above, at distance to each other, are usually evergreen holm oaks. They provide shade for cattle, sheep, goats and free-roaming pigs. Acorns are important for pig fattening in autumn.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.