Exklusivster Übernachtungsplatz

 

Wir haben für diese Reise in den nordischen Winter alles Erdenkliche vorbereitet, insbesondere die Technik des Wohnmobils: Inspektion und Austausch Stoßdämpfern vorn und einigen Teilen derLenkung sowie Hauptuntersuchung im vergangen Herbst, Austausch des oberen Schaltblocks und Reparatur einer Undichtigkeit des Kühlmittelkreislaufs vor Weihnachten. Wenige Tage vor Reisestart hat das Fahrzeug noch neue Geländereifen und Bremsen vorn bekommen. Und nun das! In Egersund setzt die Kupplung aus, wir schaffen es gerade noch auf den Parkplatz eines Supermarktes, in dem wir einkaufen wollen.

Aber der Einkauf muss zunächst warten. Über die Service Hotline von Mercedes-Benz lassen wir eine Werkstatt und einen Abschleppwagen organisieren. Der ist nach einer guten Stunde da. Das Wohnmobil wird verladen und der Herumkommer fragt den Fahrer des Schleppers zweimal, ob auf der Strecke zur Werkstatt auch sicher kein Tunnel ist. Norwegens Felsen sind vielfach von Straßentunneln durchlöchert und viele sind nicht hoch genug für ein 3,26 m hohes Wohnmobil auf einer etwa einen Meter hohen fahrenden Plattform. Nochmal wird dem Fahrer eindringlich erklärt, dass wir nicht unser Bett verlieren wollen, das unter dem Dach sitzt.

english:
Most exclusive camper pitch

We have prepared everything imaginable for this trip into the Nordic winter, in particular the motorhome technology: inspection and replacement of front shock absorbers and some parts of the steering as well as biannual main inspection last autumn, replacement of the upper shift block and repair of a leak in the coolant circuit before Christmas. A few days before the start of the trip, the vehicle was given new off-road tires and front brakes. And now that! In Egersund the clutch fails, we just make it into the parking lot of a supermarket where we want buy some groceries.

But purchasing has to wait first. We have a workshop and a tow truck organized through the Mercedes-Benz service hotline. It arrives after an hour. The motorhome is loaded and the Aroundgetter asks the driver of the truck twice whether there is certainly no tunnel on the route to the workshop. Norway’s rocks are multiple punctured by road tunnels and many are not high enough for a 3.26 m high motorhome on a roughly one meter high moving platform. Again, the driver is insistently told that we don’t want to lose our bed, which sits under the roof.

 

 

 

 

 

Die Nacht verbringen wir auf dem Parkplatz der Werkstatt, die bei unserem Eintreffen schon geschlossen ist. Am folgenden Morgen diagnostiziert der Werkstattmeister, dass nicht die Schaltung sondern die Kupplung hin ist. Auf unsere Frage, ob die Werkstatt das heute reparieren kann, antwortet er: „Heute sicher nicht, erstens haben wir die Ersatzteile nicht, zweitens keine Kapazitäten. Unsere Autowerkstatt ist für zwei Wochen ausgebucht, die Wohnmobilwerkstatt zwei Monate.“ Ein paar Minuten später hat er erfahren, dass ein angemeldeter Wohnmobilkunde an diesem Tag nicht kommt.

Daher kann am Nachmittag schon mal die defekte Kupplung ausgebaut werden. Die Kupplungsscheibe hat sich völlig zerlegt. Immerhin, sie hat auch mehr als 150.000 km gemacht und wir mussten sie oft quälen. Unter dem Fahrzeug haben die Monteure den Getriebeblock aufgebockt. Nach vorn liegt die Schwungscheibe des Motorblocks offen.

english:
We spend the night in the parking lot of the workshop, which is already closed when we arrive. The next morning, the workshop master diagnoses that it was not the gearshift but the clutch that was broken. When asked whether the workshop can repair this today, he replies: “Certainly not today, firstly we don’t have the spare parts, secondly we don’t have any capacities. Our garage is fully booked for two weeks, the motorhome workshop for two months.” A few minutes later he has found out that a notified motorhome customer would not come that day.

Therefore, the defective clutch can be removed in the afternoon. The clutch plate has completely broken up. After all, it has covered more than 150,000 km and we often had to torture it. The mechanics jacked up the gearbox under the vehicle. Towards the front the flywheel of the engine block is open.

 

 

 

Wir haben sehr eindringlich erklärt, dass wir für die Übernachtung keine Alternative zu unserem Wohnmobil haben. Daher dürfen wir im Womo über der Arbeitsgrube in der Werkstatt den Abend und die Nacht verbringen.

english:
We have stated very emphatically that we have no alternative to our motorhome for the night. Therefore, we are allowed to spend the evening and night in the camper above the work pit in the workshop.

Um 6:45 Uhr am Morgen ist der Monteur wieder da, mit den neuen Teilen. Im Empfang der Werkstatt müssen wir nur bis 10:30 Uhr auf die Fertigstellung warten. Und wie uns schon vor Bestellung der Ersatzteile mitgeteilt wurde, war der ungewöhnliche Stellplatz mit erheblichen Kosten verbunden.

Freudig und optimistisch nehmen wir unser fahrbares Zuhause wieder in Empfang und freuen uns über die leichtgängige und präzise Gangschaltung.

english:
At 6:45 in the morning the mechanic is back with the new parts. At the workshop reception we only have to wait until 10:30 a.m. for completion. And as we were informed before ordering the spare parts, the unusual pitch was associated with considerable costs.

Happy and optimistic we receive our ridable home again and are happy about the smooth and precise gear shift.

 

2 Kommentare zu „Exklusivster Übernachtungsplatz“

  1. So einen Übernachtungsplatz wünscht man sich nicht wirklich, aber dann auch noch Wochen auf die Reparatur warten, so zumindest Glück im Unglück. Wünschen Euch für die weitere Reise angenehmere Plätze und schicken Frühlingsgrüße aus Sizilien.
    Susanne und Peter

    1. Liebe Susanne, lieber Peter,
      danke für die guten Wünsche und Grüße.
      Ja, auf dieses Erlebnis hätten wir gern verzichtet. Aber der Service, die zuverlässige Arbeit und die persönliche Unterstützung in der Werkstatt waren sensationell. In solchen Aspekten ist Norwegen offenbar kaum zu überbieten.
      Inzwischen haben wir wieder richtig gute, kostenlose Stellplätze. Und unser Fahrzeug fährt wieder wie neu.
      Euch wünschen wir eine „werkstattfreie“ Weiterreise in Sizilien.
      Herzliche Grüße aus Norwegen,
      Krim und Reinhard

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.