Feen und Waternish

Bei der ‚Fairy Bridge‘, der Feen-Brücke, mitten im Nirgendwo der Moore nordöstlich von Dunvegan auf der Isle of Skye, am Abzweig der Straße zur Halbinsel Waternish, haben wir am späten Abend einen Stellplatz gefunden. Es war schon fast dunkel, einige Stellen am Rand des Platzes in einer Senke waren sehr matschig. Daher hat es einige Zeit gedauert, bis das Wohnmobil in der richtigen Position stand, ohne Gefahr zu laufen, im Schlamm einzusinken.

Am Morgen sind Regen und Sturm der vergangenen beiden Tage abgelöst von Sonnenschein und Windstille. Und das ist ein Problem! Denn das sind die besten Bedingungen für die Feen, die hier leben (und im ganzen schottischen Hochland). Es sind keine guten Feen!

Um das Womo herum fliegen ganze Schwärme von ‚Midges‘, winzige Mücken. Sie sind viel kleiner, als die Mücken zu Hause. Sie schwirren aber noch schneller umher und sind kaum auszumachen. Meistens spürt man sie bevor man sie sieht. Die Insektengitter, die wir an allen Fenstern im Wohnbereich haben, sind zu grob, um sie aufzuhalten. Lediglich das Mückennetz in der Schiebetür gebietet ihnen Einhalt.

Wir müssen weg hier. Also fahren wir nach Waternish, in unglaubliches Blau hinein.

english:
Fairies and Waternish

At the ‚Fairy Bridge‘, in the middle of nowhere the moors northeast of Dunvegan on the Isle of Skye, at the junction of the road to the Waternish Peninsula, we found a pitch late in the evening. It was almost dark, some places at the edge of the place in a sink were very muddy. Therefore, it took some time for the camper to be in the right position without running the risk of sinking in the mud.

In the morning, rain and storm of the past two days are replaced by sunshine and calm. And that is a problem! Because these are the best conditions for the fairies who live here (and throughout the Scottish Highlands). They are not good fairies!

Around the camper are swarms of midges, tiny mosquitoes. They are much smaller than the mosquitoes at home. They whirr around even faster and are barely visible. Most of the time you feel them before you see them. The insect screens we have on all windows in the living area are too wide-meshed to stop them. Only the mosquito net in the sliding door stops them.

We have to get away from here. So we drive to Waternish, into incredible blue.

RP_2015_09_14_Stein_001

 

 

RP_2015_09_14_Stein_002

 

 

RP_2015_09_14_ArdmorePoint_011

 

 

KG_150914_Trotternish_9141922

 

 

KG_150914_Trotternish_9141923

 

 

RP_2015_09_14_ArdmorePoint_019

 

 

RP_2015_09_14_ArdmorePoint_018

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.