Frühmorgens am dänischen Watt

 

Auf Rømø gibt es für uns keinen Übernachtungsplatz am Meer. Also haben wir die Insel wieder verlassen und sind an der Küste entlang nach Süden gefahren. Bei Hjerpsted, gegenüber der Fahrrinne zwischen Rømø und Sylt, haben wir rechtzeitig vor Einbruch der Dunkelheit einen Wanderparkplatz mit Aussicht über das dänische Wattenmeer gefunden. Hier verbringen wir eine sehr ruhige Nacht. Im Morgenrot, noch vor Sonnenaufgang, sind wir am Watt. Die Nordsee hat sich zurück gezogen, es ist Ebbe. In Schlick, nassem Sand und dem Meer spiegelt sich der Himmel in Rot- und Blautönen. Und dann ziehen Wildgänse in riesigen Formationen über uns hinweg auf ihrem Zug nach Süden.

english:
Early morning at the Danish tidal flat

On Rømø there is no place for us to spend the night by the sea. So we have left the island again and driven south along the coast. Near Hjerpsted, opposite the waterway between Rømø and the German island of Sylt, we have found a hiking car park with a view of the Danish Wadden Sea in good time before dark. We spend a very quiet night here. In the dawn, before sunrise, we are on the mudflats. The North Sea has withdrawn, it is low tide. The sky is reflected in red and blue tones in silt, wet sand and the sea. And then brant fly across us in huge formations on their migration south.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.