Kahles Duncansby Head

Die Anfahrt zum Leuchtturm auf dem Duncansby Head ist kahl, kein Baum, kein Strauch weit und breit. Die Straße führt in Schlangenlinien die Anhöhe hinauf.

KG_150830_DuncansbyHead_8300999

 

 

RP_2015_08_30_DuncansbyHead_025

 

Der Sturm treibt die Regenwolken über die Hochebene. Manchmal kämpft sich ein Sonnenstrahl durch die vielen Wolken und beleuchtet, wie hier, die Insel Stroma, gleich nördlich gelegen.

KG_150830_DuncansbyHead_8301005

 

Hinter dem Leuchtturm fällt die Felsküste steil ins Meer. Bizarre, spitze Felskegel behaupten sich gegen die Wellen. Wir genießen die herbe Schönheit der Landschaft und suchen uns dann einen windgeschützten Platz für die Nacht.

RP_2015_08_30_DuncansbyHead_079

 

 

KG_150830_DuncansbyHead_8301008

 

 

KG_150830_DuncansbyHead_8301009

 

RP_2015_08_30_DuncansbyHead_057