Lörudden

 

Die Küstenregion südlich von Sundsvall wird touristisch als „Kustvägen“ (Küstenstraße) vermarktet. Tatsächlich ist die Region attraktiv, mit Schärenküste und hübschen Dörfern. Unterwegs war der Himmel trüb, doch als wir im äußersten Osten der Halbinsel ankommen, in Lörudden, zeigt sich ein wenig Blau am Himmel. Der große Parkplatz am Ort ist ein guter Stellplatz für die Nacht. Nach Einbruch der Dunkelheit gehen wir nochmal zum kleinen Leuchtturm auf den Schärenfelsen, um ihn zu fotografieren.

english:
The coastal region south of Sundsvall is marketed touristically as „Kustvägen“ (coastal road). In fact, the region is attractive, with skerry coast and pretty villages. On the way, the sky was cloudy, but when we arrive in the extreme east of the peninsula, in Lörudden, a little blue appears in the sky. The large parking lot off the village is a good pitch for the night. After dark, we go again to the small lighthouse on the skerry rock, to photograph it.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der Nacht hat es geregnet, als wolle es nie wieder aufhören. Doch nach dem Frühstück reißen die Wolken auf. Aber wenig später zieht Nebel vom Meer herein und erzeugt eine faszinierende Lichtstimmung. Die wollen wir im Ort und dem kleinen Fischereihafen festhalten.

english:
It rained at night, as if it never wanted to stop. But after breakfast, the clouds break open. Only a little later, fog drifts in from the sea and creates a fascinating light mood. We want to capture it in the village and the small fishing port.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.