Nambung National Park

 

Nach einwöchiger Rundreise durch das wüstenhafte rote Zentrum Australiens haben wir den Pickup Camper in Alice Springs wieder abgegeben. Von dort sind wir rund 2000 km nach Westen geflogen. Aus großer Höhe hatten wir einen schönen Blick auf Uluru. In Perth, der Hauptstadt von Western Australia, haben wir eine Nacht im Hotel verbracht und dann erneut einen Camper gemietet. Es ist ein Ford Transit Kastenwagen. Der ist erheblich komfortabler, als der Pickup Camper. Ein Allradfahrzeug brauchen wir in Westaustralien nicht.

Von Perth fahren wir parallel zur Westküste 250 km nach Norden bis Cervantes. Dort wollen wir die Pinnacles sehen. Doch auf dem Weg dorthin kommen wir im Nambung National Park durch eine Landschaft, die einen krassen Kontrast zum vertrauten Rot der vergangenen Woche bildet: Die schneeweißen Quindalup-Wanderdünen, aus weißem, kalkreichem Sand.

english:

After a week’s tour of the desert-like red center of Australia, we have returned the pickup camper in Alice Springs. From there we flew about 2000 km to the west. From high altitude we had a nice view of Uluru. In Perth, the capital of Western Australia, we spent a night in the hotel and then rented another camper. It is a Ford Transit box van. It is much more comfortable than the pickup camper. We do not need a four-wheel drive in Western Australia.

From Perth we drive parallel to the west coast 250 km north to Cervantes. There we want to see the Pinnacles. But on the way there in the Nambung National Park we come through a landscape that forms a stark contrast to the familiar red of last week: the snow-white Quindalup-shifting dunes, made of white, calcareous sand.

[Einklappen]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert