Norwegen im Schnelldurchlauf

Vier Wochen waren wir unterwegs, einschließlich der fünftägigen Anreise durch Schweden und Finnland sowie der Rückreise durch Dänemark, fast den gesamten August. Für Norwegen, vom Nordosten bis zum Süden, standen uns nur drei Wochen zur Verfügung. Dennoch war es eine erlebnisreiche, großartige Reise durch ein wunderbares Land, das für Wohnmobilreisen sehr gut geeignet ist. Mit dem gemieteten Kastenwagen-Wohnmobil haben wir wichtige Erfahrungen gesammelt, wie ein Jahr später mit einem gemieteten Womo in Neuseeland. Diese Erkenntnisse waren sehr hilfreich für Auswahl und Ausstattung unseres eigenen Wohnmobils, mit dem wir jetzt unterwegs sind.

In Skandinavien haben wir uns zum ersten Mal getraut, frei zu stehen. Tatsächlich haben wir in den vier Wochen nur dreimal auf einem Campingplatz übernachtet, nämlich weil wir Wäsche waschen oder an eine Steckdose wollten. So haben wir unsere inzwischen übliche Art zu Reisen entdeckt.

english:
Norway in the fast run

We have been on the road for four weeks, including the five-day journey through Sweden and Finland and the return journey through Denmark, almost all of August. For Norway, from the north-east to the south, only three weeks were available to us. Nevertheless, it was an exciting, great journey through a wonderful country, which is very suitable for motorhome trips. With the rented campervan, we gained important experience, like a year later with a rented motorhome in New Zealand. These findings have been very helpful in selecting and equipping our own motorhome with which we are traveling now.

In Scandinavia, for the first time, we dared to stand free. In fact, in the four weeks we spent three nights on campsites, because we wanted to do laundry or plug-in. Thus we discovered our usual way of traveling.

Because we did not have that much leisure, some posts from this trip are formulated a bit short and some pictures are not as lush as usual. Anyway, we have to go back to Norway with more time. Probably we will go to Lapland in the snow next March, especially to the Lofoten and the Vesterålen. Here is again a small selection of impressions from the now completed trip, from north to south:

 

Weil wir nicht so viel Muße hatten, sind einige Beiträge von dieser Reise etwas knapp formuliert und manche Bilder nicht so üppig wie sonst. Ohnehin müssen wir nochmal mit mehr Zeit nach und durch Norwegen. Vermutlich fahren wir nächsten März nach Lappland im Schnee, insbesondere auf die Lofoten und die Vesterålen. Hier ist nochmal eine kleine Auswahl Impressionen von der jetzt beendeten Reise, von Norden nach Süden:

 

rp_2012_08_09_sorvaranger_071

 

 

rp_2012_08_12_varangerhalvoya_032

 

 

rp_2012_08_12_varangerhalvoya_117

 

 

rp_2012_08_13_finnmarksvidda_052

 

 

rp_2012_08_14_altafjord_030

 

 

rp_2012_08_17_oksfjord_054

 

 

rp_2012_08_18_gimsoy_158

 

 

rp_2012_08_18_svolvaer_037

 

 

rp_2012_08_19_ballstad_187

 

 

rp_2012_08_19_vestvagoy_083

 

 

rp_2012_08_19_vestvagoy_131

 

 

rp_2012_08_20_moskenesoy_085

 

 

rp_2012_08_20_nusfjord_029

 

 

rp_2012_08_20_nusfjord_037

 

 

rp_2012_08_22_helgeland_068

 

 

rp_2012_08_23_trondheim_034

 

 

rp_2012_08_24_atlanterhavsveien_099

 

 

rp_2012_08_24_atlanterhavsveien_120

 

 

rp_2012_08_24_atlanterhavsveien_174

 

 

rp_2012_08_25_alesund_033

 

 

rp_2012_08_26_geirangerfjord_024

 

 

rp_2012_08_27_leirdalen_013