Frühling im Januar

Das Elsass haben wir weit hinter uns gelassen und sind ein paar Etappen weiter in Richtung Süden gefahren. Wir können uns Zeit lassen, müssen nicht ruckzuck in Spanien sein. Übernachtet haben wir auf Bauernhöfen bei Bourg-en-Bresse (nordöstlich Lyon) und Montélimar (im Rhône-Tal, südlich Valence), jedoch nicht auf denselben wie letztes Jahr. Das Warenangebot in den Hofläden war jahreszeitlich bedingt ziemlich bescheiden, dennoch haben wir ein paar besondere Leckereien erstanden.

Ab etwa Lyon südlich blühen Ende Januar schon Kirsch- und Mandelbäume! Bei blauem Himmel in Nîmes steigt unser Thermometer auf 18°C. Auf der Autobahn von Montpellier bis Perpignan zerrt ein Sturm an unserem Wohnmobil, sodass der Seitenwind-Assistent des Fahrzeugs ein paar mal eingreift. Und dann liegen die Pyrenäen wieder vor uns, mit wenig Schnee auf einzelnen Gipfeln der östlichen Ausläufer. Der Sturm hat sie mit Wolkentürmen drapiert.

Bei Trouillas, südlich von Perpignon, haben wir bei einem Olivenbauern einen Stellplatz. Hier, nahe dem Mittelmeer und der spanischen Grenze, prägen ausgedehnte Felder mit knorrigen Weinstöcken das Bild, abgewechselt von Obst- und Olivenplantagen. Vereinzelt leuchten blühende Kirschen in Weiß und Akazien in sattem Gelb. Beim Abendrot „brennt“ der Himmel über den Bergen.

english:
Spring in January

Alsace we have left far behind and have driven a few steps further south. We can take our time, do not have to get to Spain quickly. We stayed at farms near Bourg-en-Bresse (northeast of Lyon) and Montélimar (in the Rhône valley south of Valence), but not at the same as last year. The range of goods in the farm shops was quite modest for seasonal reasons, but we have bought a few special treats.

From around Lyon south, cherry and almond trees are already blossoming at the end of January! With blue sky in Nîmes, our thermometer rises to 18 °C. On the motorway from Montpellier to Perpignan, a storm tugs at our motorhome so that the Crosswind Assist of the vehicle intervenes a few times. And then the Pyrenees are back in front of us, with little snow on some peaks of the eastern foothills. The storm has draped them with cloud towers.

Near Trouillas, south of Perpignon, we have a pitch at an olive farmer. Here, near the Mediterranean Sea and the Spanish border, vast fields of gnarled vines shape the picture, alternated with orchards and olive groves. Occasionally flowering cherries in white and acacia in rich yellow shine. At sunset the sky „burns“ obove the mountains.

RP_2016_01_31_beiPerpignon_010

 

 

RP_2016_01_31_beiPerpignon_015

 

 

RP_2016_01_31_beiPerpignon_002

 

 

RP_2016_01_31_beiPerpignon_030

 

 

RP_2016_01_31_beiPerpignon_026