Aishihik Road

Den Alaska Highway von Haines Junction nach Whitehorse sind wir schon einmal gefahren. Darum wollen wir zwei unnummerierte Nebenstraßen erkunden. Die erste ist die Aishihik Road, die beim Roadhouse Otter Falls Cutoff lodge (rund 30 km östlich von Haines Junction) vom Highway aus nach Norden führt.

english:

We have already driven the Alaska Highway from Haines Junction to Whitehorse. Therefore we want to explore two unnumbered secondary roads. The first is Aishihik Road, which runs northwards from the highway at the Otter Falls Cutoff lodge (about 30 km east of Haines Junction).

The landscape here is very nice, but some sections of the gravel road, in part ‚dirt road‘, are exhausting. So we do not go any further than to the Otter Falls. The canyon lake drains over the waterfall, at present relatively little water flows. At the lake is a beautiful state campground.

Because of the partial bad road, amongst others with very muddy spots, we do not stay. Because if it rains, we would have to reckon getting stuck on the way back. About half way back to the highway we find next to the road a good pitch with a view over the valley of the Aishihik River, which runs parallel to the road. The forest bison, living in this area, we do not get to see.

The next morning, as we sit at breakfast, a ground squirrel appears in the grass with hoar frost beside the camper van. Since we are in the vehicle, it does not perceive us and stays about half an hour until it disappears again in its den.

KG_140912_AishihikRoad_9130014

 

Die Landschaft hier ist sehr schön, aber einige Abschnitte der Schotterstraße, zum Teil ‚Dirt Road‘, sind anstrengend. Darum fahren wir nicht weiter, als zu den Otter Falls. Der Canyon Lake entwässert über den Wasserfall, zur Zeit fließt relativ wenig Wasser. Am See liegt ein schöner staatlicher Campground.

KG_140912_AishihikRoad_9130020

 

 

KG_140912_AishihikRoad_9130025

 

 

KG_140912_AishihikRoad_9130031

 

Wegen der teilweise schlechten Straße, u. A. mit sehr matschigen Stellen, bleiben wir nicht. Denn falls es regnet, müssten wir auf dem Rückweg damit rechnen, uns fest zu fahren. Etwa auf halber Strecke zurück zum Highway finden wir neben der Straße einen guten Stellplatz mit Aussicht über das Tal des Aishihik River, der parallel zur Straße verläuft. Die Wald-Bisons, die in dieser Gegend leben, bekommen wir nicht zu sehen.

Am nächsten Morgen, als wir beim Frühstück sitzen, zeigt sich im Gras mit Raureif neben dem Camper Van ein Ground Squirrel. Da wir im Fahrzeug sind, nimmt er uns nicht wahr und bleibt ungefähr eine halbe Stunde, bis er wieder in seinem Bau verschwindet.

RP_2014_09_13_AishihikRoad_16

 

 

RP_2014_09_13_AishihikRoad_10