Quelle bei Drăgășani

 

Am Übergang der Walachischen Tiefebene zu den Südkarpaten entdecken wir bei Drăgășani im Vorbeifahren eine Quelle. In den bisherigen sechs Wochen in Rumänien haben wir unseren Frischwasservorrat ausschließlich aus solchen Bergquellen aufgefüllt. Offenkundig sind die sicheren Quellen mit wirklich gutem Wasser von der orthodoxen Kirche „markiert“. An solchen Wasserstellen ist meistens ständig Betrieb. Viele Menschen aus der Umgebung kommen und füllen eine kleine oder viele große Plastikflaschen zu ein bis fünf Liter sowie Kunststoffkanister. Diese Quelle ist ungewöhnlich; noch nie haben wir gesehen, dass so viele Kreuze um eine Quelle drapiert sind. Wir haben Glück: Als wir hier anhalten, ist ein älteres Paar gerade fertig mit einem großen Wasservorrat und fährt weg. So können wir alle drei Fontänen nutzen, zusätzlich zur Gießkanne in zwei Schüsseln Wasser auffangen und sind schneller fertig.

english:
Spring near Drăgășani

At the transition from the Wallachian Plain to the Southern Carpathians, we discover a spring as we drive past near Drăgășani. In the six weeks we have spent in Romania so far, we have filled up our fresh water supply exclusively from such mountain springs. Obviously, the safe springs with really good water are „marked“ by the Orthodox Church. There is usually constant activity at such water points. Many people from the surrounding area come and fill one small or many large plastic bottles of one to five litres as well as plastic canisters. This spring is unusual; we have never seen so many crosses draped around a spring. We are lucky: when we stop here, an elderly couple has just finished a large supply of water and is driving away. So we can use all three fountains, collect water in two bowls in addition to the watering can and finish faster.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.