Salema

 

Auf dem Weg vom Barragem da Bravura nach Sagres suchen wir für unser Frühstück einen Parkplatz mit Aussicht. In Salema werden wir fündig, direkt vor dem Strand. Nach und nach kommen immer mehr junge Leute mit ihren Surf-Brettern und stürzen sich in die Wellen. Neugierig geworden, starten wir zu einem kleinen Spaziergang am Strand, ohne unsere Kameras. Es dauert nicht lange, bis wir umkehren und sie holen. An der Westseite des Strandes hat das Meer aus der Steilküste eine farbenfrohe Geröllhalde heraus gebrochen und ein bildschönes Chaos geschaffen.

english:

On the way from the Barragem da Bravura to Sagres, we look for a parking with a view for our breakfast. We find one in Salema, right in front of the beach. Little by little, more and more young people come with their surfboards and plunge into the waves. Curious, we start for a little walk along the beach, without our cameras. It doesn’t take long before we turn back and fetch them. On the west side of the beach, the sea has broken a colourful scree out of the cliff and created a picture-perfect chaos.

[collapse]

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.