Schifffahrt über Berge

 

Für einen Kanal zwischen dem damals so genannten Oberland, der Region um Ostróda und Iława, zum Frischen Haff war auf einem Abschnitt von ungefähr 10 km ein Höhenunterschied von rund 100 m zu bewältigen. Dafür wären etwa 30 Schleusen erforderlich gewesen. Ein Ingenieur hatte die Idee, stattdessen die Schiffe an fünf so genannten Rollbergen über ‚geneigte Ebenen‘ auf fahrbaren Untersätzen mit Seilen zu zum jeweils nächsten Kanal-Teilstück zu ziehen. So wurde von 1844 bis 1860 der Oberländische Kanal (Kanał Elbląski / Elbląg-Kanal) gebaut.

Auf jedem Rollberg fahren zwei Schienenwagen gegenläufig als Standseilbahn. Während ein Wagen nach oben gezogen wird, zieht der andere auf der parallelen Schiene nach unten. Die Drahtseile werden an der unteren und oberen Station über große Seilscheiben umgelenkt und oben in ein Maschinenhaus geführt. Dort wird die Seiltrommel von einem großen Wasserrad angetrieben.

Für den Gütertransport ist der Kanal heute irrelevant. Aber er ist ein bedeutendes technisches Denkmal. Jetzt fahren hier nur noch im Sommer private Boote und Touristenschiffe. Zu dem Ereignis dieser Schifffahrt über Land gehört auch ein wenig Unterhaltung der Fahrgäste, u.A. mit großen Seifenblasen.

english:
Boat trip over mountains

For a canal between what was then known as the upper land, the region around Ostróda and Iława, to the Fresh Lagoon, a height difference of around 100 m had to be overcome over a section of around 10 km. This would have required around 30 locks. An engineer came up with the idea of pulling the ships on five so-called roll mountains over ‘sloping levels‘ on mobile bases with ropes to the next section of the canal. Thus the Oberland Canal (Kanał Elbląski / Elbląg Canal) was built from 1844 to 1860.

Two rail cars run in opposite directions on each roll mountain as a cable car. While one carriage is being pulled up, the other is pulling down on the parallel rail. The wire ropes are diverted at the lower and upper stations over large pulleys and led into a machine house at the top. There the cable drum is driven by a large water wheel.

Today the canal is irrelevant for the transport of goods. But it is an important technical monument. Now private boats and tourist ships only operate here in summer. The event of this boat trip over land also includes a little entertainment for the passengers, i.a. with large soap bubbles.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.