Sele Hafen

 

Südwestlich von Stavanger liegt der kleine, fast kreisrund von Kugelsteinwällen geschützte Hafen von Sele. Bei unserer Ankunft ist der Himmel bedeckt. Doch nach einiger Zeit dringt die Sonne ein wenig durch und lässt das heftig gischtende Meer ein wenig leuchten. Immer wieder laufen große Wellen an den Wellenbrechern der schmalen Hafeneinfahrt auf und explodieren schäumend. Im Hintergrund ist der Leuchtturm Feistein fyr auf einer kleinen Insel zu sehen.

english:
Sele port

Southwest of Stavanger lies the small, almost circular port of Sele, protected by ball stone walls. When we arrive the sky is overcast. But after a while the sun gets through a little and lets the violently spraying sea shine a little. Again and again big waves run up at the breakwaters of the narrow port entrance and explode foaming. In the background the Feistein fyr lighthouse can be seen on a small island.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.