„Sendpause“ wegen Erkrankung

Krim ist ernsthaft erkrankt, darum können wir zur Zeit keine weiteren Reiseberichte und Fotos veröffentlichen.

Wir haben noch einige weitere außergewöhnliche Erlebnisse zu berichten, mit großartigen Fotos. Aber Krim muss ihre Fotos zuerst sichten, bearbeiten und auswählen. Das ist zu Zeit nicht möglich.

Krim ist in einem guten Krankenhaus in der Obhut von sehr gutem, außerordentlich freundlichem und absolut professionellem Personal. Die tun alles denkbar mögliche für ihre Genesung. Sie ist nicht mehr in einem kritischen Zustand und vermutlich in wenigen Tagen können wir weiter reisen und bloggen.

english:

„Broadcasting break“ due to illness

Krim is seriously ill, so we can’t publish any more travel reports and photos at the moment.
We have some more extraordinary experiences to report, with great photos. But Krim has to sift through, edit and select her photos first. That is not possible at the moment.
Krim is in a good hospital in the care of very good, exceptionally friendly and absolutely professional staff. They are doing everything possible for her recovery. She is no longer in a critical condition and probably in a few days we can continue travelling and blogging.

[collapse]

7 Kommentare zu „„Sendpause“ wegen Erkrankung“

  1. Guten Tag Herr Herumkommer
    Oh, das ist jetzt aber eine durchaus negative Nachricht . Wir wünschen Ihrer Frau Krim alles Gute, baldige Genesung mit der Hoffnung das ihre gemeinsame Reise insgesamt ein gutes Ende nehmen möge.
    Mit herzlichen Grüßen
    Ihre
    Ulla und Jürgen Britze aus Geesthacht

  2. Servus Krim und Reinhard,
    wir wünschen alles Gute und schnelle Genesung, damit Ihr weiter Euren Traum verwirklichen könnt.
    Liebe Grüße aus Kerz am Fuße des Făgăraș-Gebirges schicken
    Susanne und Peter

  3. Dr. Stefan Peterka

    Da drücke ich die Daumen, dass Sie bald wieder genesen ist und Sie beide weiter unbeschwert reisen können. Über Bilder und Berichte würde ich mich natürlich auch weiterhin freuen, aber das ist mir erstmal zweitrangig.
    Beste Grüße aus Oberursel
    Stefan Peterka

  4. lieber reinhard,
    liebe krim,
    ja sag, dies von euch zu hören schmerzt u. will geteilt werden … fühle mit u. hoffe mit, dass ihr da gut drüberkommt
    sooo sehr wünsche ich dies euch!!!
    ganz lieben gruß!
    willi

  5. Hallo ihr Lieben, mit Bestürzung habe ich von dem Krankenhausaufenthalt von Krim gelesen. Ich wünsche Euch ALLES GUTE sowie baldige Genesung von Krim!!! Ganz liebe Grüße zu Euch aus dem herbstlichen Hamburg – und nochmals danke danke danke für die wunderschönen Fotos! In Gedanken reise ich mit durch Patagonien…

  6. Die besten Genesungswünsche auch von mir – reise schon seit längerem in Gedanken mit euch – danke bisher für die tolle Arbeit und die regelmäßigen Updates.

    Alles Gute aus Hamburg

    Georg

  7. Wir bedanken uns für die guten Wünsche und aufmunternden Worte. Sie haben wohl gewirkt. Heute am frühen Nachmittag, exakt 2 1/2 Tage nach der lebensrettenden Operation wurde Krim aus dem Krankenhaus entlassen. Wr sind überglücklich, dass das möglich war und wir wieder zusammen in unserer gemeinsamen mobilen Wohnung sind. Für zunächst zwei Nächte sind wir auf dem städtischen Campingplatz und ruhen uns aus. Danach sehen wir weiter. Bis wir wieder richtig reisen können, wird es noch einige Tage dauern.
    Herzliche Grüße,
    Reinhard Prinzmeier (und Krim Grüttner)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert