Stockholms Schären

Sehr früh hat der Wecker die Nacht beendet, denn um 7:10 Uhr wollen wir von Stockholm mit der Fähre nach Mariehamn auf den Åland-Inseln fahren. Auf jeden Fall wollen wir am Tag durch die Schären fahren, um die Landschaft zu sehen. Und auf keinen Fall wollen wir bei schlechtem Wetter fahren. Darum und weil wir nicht genau wussten, wann wir in Stockholm sein würden, haben wir keine Buchung für die Schiffspassage. Nach längerem Warten in der Fahrzeugschlange vor dem Check-in sind wir fast als Letzte an Bord.

Mehr als die Hälfte der 5 ½ stündigen Überfahrt geht es im Zickzack durch Stockholms Schärengarten. Bis Mariehamn begegnen uns ungefähr zehn Ostseefähren. Dies ist die Rennstrecke der Fähren zwischen Schweden einerseits und Finnland, Russland sowie Lettland andererseits.

english:
Stockholm‘s skerries

Very early the alarm clock ended the night, because at 7:10 o’clock we want to drive from Stockholm by ferry to Mariehamn on the Åland Islands. In any case, we want to drive through the skerries to see the landscape. And we do not want to go in bad weather. That is why and because we did not know exactly when we would be in Stockholm, we did not book for the passage. After a long wait in the vehicle queue before the check in we are almost the last ones on board.

More than half of the 5 ½ hour passage we are crossing in zigzag through Stockholm’s skerries. Up to Mariehamn we meet about ten Baltic Sea ferries. This is the race track of the ferries between Sweden on one side and Finland, Russia as well as Latvia on the other.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.