Uusikaupunki

Unser erstes Ziel an der Südwestküste Finnlands, nachdem wir Åland hinter uns gelassen haben, ist Uusikaupunki. Diese einladende Stadt mit großzügigen Grünanlagen und ausgedehntem Sportboothafen ist eine der ältesten in Finnland. 1617 wurde sie als schwedisches ‘Nystad’ gegründet. Diese “neue Stadt” (uusi kaupunki) feiert 400-jähriges Jubiläum. Zwar sind die Gebäude aus der Gründungszeit nicht mehr vorhanden, die haben diverse Feuer vernichtet, zuletzt Mitte des 19. Jahrhunderts. Aber die Stadtmitte mit ihren schachbrettartigen Holzhäuserblocks gilt als einer der am besten erhaltenen Holzhausstadtteile im Empire-Stil in Finnland. Während auf dem Lande das Falun-Rot die Farbe der Häuser dominiert, sind die hellen Pastellfarben hier in der alten Stadt eine deutliche Abwechslung.

english:
Our first destination on the southwestern coast of Finland, after leaving Åland behind, is Uusikaupunki. This inviting town with generous green areas and extensive small boat harbour is one of the oldest in Finland. In 1617 it was founded as Swedish ‚Nystad‘. This „new town“ (uusi kaupunki) celebrates its 400th anniversary. Although the buildings from the founding period no longer exist, they were destroyed by various fires, most recently in the middle of the 19th century. But the town center, with its chessboard-like wooden house blocks, is one of the best preserved wooden buildings quarter in the Empire style in Finland. While in the country the Falun red dominates the color of the houses, the bright pastel colors here in the old city are a distinct change.