Violetter See

 

Dass Rumänien zum Römischen Reich gehörte, erklärt sich von selbst. Davor waren die Griechen auch schon mit Niederlassungen präsent. Später hatten die Türken Teile des Landes besetzt; auch sie haben Spuren und Ortsnamen hinterlassen. Wie wir aus unserem Reiseführer erfahren, ist Mahmudia nach einem türkischen Eroberer benannt. Der nächste Ort in Richtung Osten, Murighiol, bedeutet demnach „Violetter See“. Dieser See liegt gleich westlich des Ortes, der Lacul Săraturii Murighiol (Salzsee Murighiol). Er ist Teil des Biosphärenreservats Donaudelta. Tatsächlich ist nicht der See dunkelrot (statt violett) sondern die salzliebenden Queller, die wir schon im Salz-Canyon bei Praid gesehen haben.

english:

Purple lake

It is self-explanatory that Romania belonged to the Roman Empire. Before that, the Greeks were already present with settlements. Later, the Turks occupied parts of the country; they also left traces and place names. As we learn from our guidebook, Mahmudia is named after a Turkish conqueror. The next place to the east, Murighiol, accordingly means „purple lake“. This lake is located just west of the village, the Lacul Săraturii Murighiol (Murighiol Salt Lake). It is part of the Danube Delta Biosphere Reserve. In fact, it is not the lake that is dark red (instead of purple) but the salt-loving saltwort, which we have already seen in the Salt Canyon near Praid.

[collapse]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert