Wrangell – St. Elias National Park

Der Wrangell – St. Elias National Park ist der größte Nationalpark der USA. Zusammen mit dem Kluane National Park in Yukon sowie weiteren angrenzenden National- und Regionalparks in Alaska und Kanada ist er Weltnaturerbe und eines der größten Schutzgebiete der Welt. Überwiegend besteht dieses Gebiet aus unzugänglichen Gebirgsgletschern.

Eine von zwei Straßen in den Park ist die Nabesna Road. Sie führt vom Glenn Highway – Tok Cutoff (Alaska Route 1) in Richtung Südosten 68 Kilometer in den nördlichen Teil des Parks. Etwa auf der Hälfte der Strecke liegt der malerische Rock Lake mit einem einzelnen Stellplatz für einen Camper Van, auf dem wir die Nacht verbracht haben. Die Straße könnte besser sein, aber die Landschaft ist kaum zu überbieten. Dazu haben wir perfektes Wetter.

KG_140901_WrangellMtStElias_9010074

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_9010075

 

 

RP_2014_09_01_RockLake_13

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_57

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_6338

 

Es ist Montag und ‚Labour Day‘ (Tag der Arbeit) in den USA, also verlängertes Wochenende. Unterwegs haben wir Plakate gesehen mit dem Hinweis „Hunting Season is on“ (Jagdsaison ist eröffnet). „Jäger sowie Camper und Wanderer sollen bitte gegenseitig aufeinander Rücksicht nehmen“. Am Morgen sind zwei Männer mit geschulterten Gewehren in den Wanderweg gestartet, der gegenüber unserem Stellplatz beginnt.

KG_140901_WrangellMtStElias_6345

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_6349

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_58

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_27

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_9010110

 

Wir fahren lieber einige Kilometer zurück Richtung Parkausgang, um dort einen ausgewiesen Wanderweg zu erkunden. Nach ein paar hundert Metern hören wir Schüsse, nicht weit entfernt. Glücklicherweise treffen wir bald die beiden jungen Männer, die geschossen haben. Sie jagen Moorhühner. Wir haben Zweifel, ob die drei kleinen Vögel, die sie haben, den Aufwand lohnen. Aber immerhin schießen sie nach oben oder auf kurze Distanz, das lässt uns ein wenig entspannen.

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_31

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_44

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_33

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_9010090

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_9010142

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_6353

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_9010082

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_52

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_46

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_64

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_82

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_76

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_6371

 

 

KG_140901_WrangellMtStElias_6391

 

 

RP_2014_09_01_WrangellStEliasNP_87