Quedlinburg

 

Wir sind auf dem Weg nach Kroatien und Montenegro, um den trübgrauen norddeutschen Spätherbst hinter uns zu lassen. In Quedlinburg, am Ostrand des Harzes, machen wir einen Bummel durch das berühmte, gut erhaltene mittelalterliche Stadtzentrum. Es ist Weltkulturerbe. Frau Rumkommer war hier schon einmal kurz nach dem Ende der Teilung Deutschlands. Damals, vor fast dreißig Jahren, waren viele der historischen Gebäude in sehr schlechtem Zustand. Davon gibt es noch einzelne, aber die meisten sind sehr schön heraus geputzt. Und wir staunen über die Verschiedenartigkeit der Gebäude.

english:
We are on our way to Croatia and Montenegro to leave behind the dull northern German late autumn. In Quedlinburg, on the eastern edge of the Harz, we take a stroll through the famous, well-preserved medieval city center. It is a World Heritage Site. Mrs. Roundgetter was here once shortly after the end of the division of Germany. At that time, almost thirty years ago, many of the historic buildings were in very poor condition. There are still a few of them, but most of them are very well “dressed up”. And we are amazed at the diversity of the buildings.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.