Historische Steine

 

Dolmen und Steinsetzungen haben etwas Geheimnisvolles. Sie sind monumentale Zeichen lange vergangener Kulturen. In einigen Fällen gibt es von diesen Kulturen keine anderen Zeugnisse und ihre Bedeutung ist nicht oder nur zum Teil ergründet. Darüber hinaus belegen Steinkreise, Schiffssetzungen und andere Steinsetzungen erstaunliche technische Fähigkeiten der Menschen und ihrer Gemeinschaften in unvorstellbar weit zurück liegenden Zeiten. Uns haben solche frühgeschichtlichen Kultstätten in mehreren Ländern West- und Nordeuropas beeindruckt:

Bei Carnac in der Bretagne (Frankreich) liegen mehrere ausgedehnte Felder mit hunderten Felsbrocken.

Auf der dänischen Insel Langeland steht ein Langdolmen / langgestrecktes Hünengrab, etwa 5.500 Jahre alt.

Zwei frühgeschichtliche Stätten haben wir auf der dänischen Insel Fünen besucht:

  • Mehrere Langdolmen stehen in der Gemeinde Lykkesholm, ähnlich alt wie auf Langeland.
  • Bronzezeitliche Grabhügel, Schiffssetzung und ein Runenstein sind im Glavendrup-Hain „versammelt“.

In Schweden haben wir mehrere Stein- und Schiffssetzungen gesehen:

  • Eines der größten ist ‚Ales stenaran der Ostsee.
  • In Anundshög, westlich von Stockholm, stehen u.A. ein Zwillingsschiff und weitere Schiffssetzungen.
  • Auf der Insel Öland haben wir Schiffssetzungen und einen bedeutenden Runenstein fotografiert.
  • Nennenswert sind hier auch Ringburgen.
  • Besonders viele frühgeschichtliche Monumente sind auf der Insel Gotland erhalten.

Der ‚Castlerigg Steinkreis‘ im englischen Lake District soll rund 4.500 Jahre alt sein.

Die Ehrfurcht gebietendenStanding Stones of Callanishauf der schottischen Hebriden-Insel Isle of Lewis and Harris werden in ihrer Bedeutung nur von Stonehenge übertroffen.

english:

Historical stones

Dolmens and stone settings have something mysterious about them. They are monumental signs of long-gone cultures. In some cases, there is no other evidence of these cultures and their significance is not or only partially understood. In addition, stone circles, stone ships and other stone settings provide evidence of amazing technical skills of people and their communities in unimaginably distant times. We have been impressed by such early historical cult sites in several countries in Western and Northern Europe:

Near Carnac in Brittany (France) are several extensive fields with hundreds of boulders.

On the Danish island of Langeland there is a long dolmen / elongated mound grave, about 5,500 years old.

We visited two early historical sites on the Danish island of Funen:

  • Several Langdolmen stand in the municipality of Lykkesholm, similar in age to that on Langeland.
  • Bronze Age burial mounds, stone ships and a rune stone are „gathered“ in the Glavendrup grove.

In Sweden we have seen several stone settings and stone ships:

  • One of the largest is ‚Ales stenar‚ on the Baltic Sea.
  • In Anundshög, west of Stockholm, there is a twin ship and other stone ships.
  • On the island of Öland we photographed stone ships and an important rune stone. Ring castles are also worth mentioning here.
  • A particularly large number of early historical monuments have been preserved on the island of Gotland.

The ‚Castlerigg Stone Circle‚ in the English Lake District is said to be around 4,500 years old.

The awe-inspiring ‚Standing Stones of Callanish‚ on the Scottish Hebridean island of Isle of Lewis and Harris are surpassed in importance only by Stonehenge.

[collapse]