Barachois Falls

Im Süden Neufundlands, zwischen Channel-Port aux Basques und Rose Blanche gibt es praktisch nur Landschaft. Pur, rau und karg. Felsen gedeihen hier prächtig. Darauf hält sich kaum Vegetation. Offenbar sorgt reichlich Niederschlag dafür, dass der Boden nass ist, vorwiegend sumpfig. Jede Mulde in den Felsen ist ein Tümpel oder See. Ein paar Kilometer westlich von Rose Blanche stürzt unweit der Straße der Wasserfall Barachois Falls von der Felskante. Obwohl in Sichtweite, wäre er nicht erreichbar, ohne den vorbildlich angelegten Holzbohlensteg über das Moor. Wir sind sehr dankbar für diese Möglichkeit zu einem kleinen Ausflug in die Wildnis.

english:
In the south of Newfoundland, between Channel Port aux Basques and Rose Blanche, there is practically only landscape. Pure, rough and barren. Rocks thrive here magnificently. There is hardly any vegetation on it. Apparently abundant rainfall ensures that the soil is wet, mostly swampy. Every hollow in the rocks is a pond or lake. A few kilometers west of Rose Blanche, not far from the road, the Barachois Falls falls from the edge of the cliff. Although within sight, it would be unreachable, without the exemplary wooden boardwalk over the bog. We are very grateful for this opportunity to take a little trip into the wilderness.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.