Fischköpfe

In Hovden hatten wir vor einer Fischfabrik mehrere Tröge voller großer Fischköpfe gesehen. Da haben wir noch gedacht, die würden zu Fischmehl verarbeitet.

english:
Fish heads

In Hovden we had seen several troughs full of big fish heads in front of a fish factory. Then we still thought, they would be processed to fish meal.

The heads of the fish on the drying-racks are cut off, so they have to get somewhere. Then we saw several fish-drying racks, which were populated with fish heads. At Saupstad on the way to Unstad on the island of Vestvågøya, we watch three young men in the heavy work, hanging to a drying rack about a dozen fish heads each attached to strings.

 

Den Fischen auf den Trockengestellen sind die Köpfe abgetrennt, irgendwo müssen die also bleiben. Dann haben wir mehrfach Fischtrockengestelle gesehen, die mit Fischköpfen bestückt waren. Bei Saupstad auf dem Weg nach Unstad auf der Insel Vestvågøya beobachten wir drei junge Männer bei der schweren Arbeit, jeweils ca. ein Dutzend auf Bindfäden aufgezogene Fischköpfe an ein Trockengestell zu hängen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus gegebenem Anlass: Camper-Küche spezial

In einer Fernseh-Dokumentation über die Lofoten haben wir vor einiger Zeit gesehen, dass die Zungen der Dorsche heraus geschnitten werden und als regionale Spezialität auf den Tisch kommen. Im Supermarkt entdecken wir tiefgefrorene Dorschzungen. Wir kaufen eine Packung und fragen die Kassiererin, wie die zubereitet werden. Die verzieht erstmal das Gesicht. Nein, sie mag die Dinger nicht. Allerdings, ihr Mann liebt sie. Und die traditionelle Zubereitung ist in Mehl gewendet und dann in Öl in der Pfanne gebraten.

Traditionelle Zubereitungen sind eher nicht Frau Rumkommers Sache, schließlich ist sie für ihre “Knoblauchküche” bekannt. Da geht es eher kreativ zu. Also werden die Zungen als Curry zubereitet. Damit ist auch schon mal einigermaßen gesichert, dass sie nach etwas schmecken.

Frisch aufgetaut hatte Frau Rumkommer den Eindruck, die Dorschzungen hätten eine Haut, die möglicherweise abgezogen werden müsste. Zubereitet ist von einer Haut nichts zu merken. Jede der Zungen hat eine recht dicke weiche Ummantelung, wie eine Fettschicht. Darin steckt Muskelfleisch, dessen Konsistenz an Hühnerfleisch erinnert, recht schmackhaft.

 

english:
For the given occasion: camper kitchen special

In a television documentary about the Lofoten Islands, we have seen some time ago that the tongues of the cod are cut out and come on the table as a regional specialty. In the supermarket we discover deep-frozen cod tongues. We buy a pack and ask the cashier how they are prepared. First she squinches up her face. No, she doesn’t like these things. However, her husband loves them. And the traditional preparation is turned over in flour and then fried in oil in the pan.

Traditional preparations are rather not Mrs. Rounetter’s thing, after all, she is known for her „garlic kitchen“ (German “Knoblauchküche”). This is a more creative cooking. So the tongues are prepared as a curry. This also ensures more or less that they taste somehow.

Freshly thawed, Mrs. Rounetter had the impression that the cod tongues had a skin that should possibly be pulled off. Prepared no skin is left to be recognized. Each of the tongues has a fairly thick soft coating, such as a fat layer. In it, muscular flesh, whose consistency is reminiscent of chicken, is quite tasty.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.