Glavendruplunden

 

Eine besonders schöne Lindenallee führt zum Glavendrup-Hain bei Søndersø. Dort stehen zwei Grabhügel aus der Bronzezeit (vor über 3000 Jahren). Die sind eher unscheinbar. Ganz außergewöhnlich ist die mit 60 m größte Schiffssetzung Dänemarks aus der Wikingerzeit. Am Bug oder Heck dieses „Schiffs“ vom Beginn des 10. Jahrhunderts steht ein mannshoher Runenstein mit einer außergewöhnlich langen Runeninschrift. Die Runen sind einem Adligen und Priester gewidmet und dem Donnergott Thor geweiht. Sie enden mit der Warnung: Wer den Stein zerstört oder ihn entfernt, dem wird es übel ergehen.

english:

A particularly beautiful avenue of lime trees leads to Glavendrup Grove near Søndersø. There are two burial mounds from the Bronze Age (over 3000 years ago). They are rather inconspicuous. Quite extraordinary is the largest ship setting / Stone Ship in Denmark, 60 m long, from the Viking Age. At the bow or stern of this „ship“ from the beginning of the 10th century is a man-sized rune stone with an extraordinarily long runic inscription. The runes are dedicated to a nobleman and priest and consecrated to Thor, the god of thunder. They end with the warning: Whoever destroys the stone or removes it will suffer evil.

[collapse]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.