Järsö

Südlich von Mariehamn ziehen sich mehrere kleine Inseln, mit Brücken und Dämmen verbunden, wie eine Perlenkette hin. Auf der südlichsten, Järsö, machen wir einen ausgedehnten Abendspaziergang durch Feuchtwiesen und über Felsplatten, am Meer entlang und durch Wald. Die Wanderwege sind auf Schildern dargestellt und perfekt markiert.

english:
South of Mariehamn are several small islands, connected with bridges and dams, like a pearl chain. On the southernmost, Järsö, we make an extensive evening walk through marsh area and over rock beams, along the sea and through the forest. The trails are depicted on signs and perfectly marked.

Starting point is a particularly idyllic hiking car park with table and benches, barbecue area, dry toilet and waste bins with waste separation. Here we found an exceptionally good and quiet pitch for the night. A good gravel road leads here from the main road about one kilometer, signposted as „Stadens Fritidsområde“: 60° 0′ 52“ N 20° 0′ 25“ E.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausgangspunkt ist ein besonders idyllischer Wanderparkplatz mit Tisch und Bänken, Grillplatz, Trockenklo und Müllbehältern mit Abfalltrennung. Hier haben wir einen außergewöhnlich guten und ruhigen Stelllatz für die Nacht gefunden. Eine gute Schotterstraße führt von der Hauptstraße etwa einen Kilometer hierher, ausgeschildert als „Stadens Fritidsområde”: 60° 0´ 52´´ N 20° 0´ 25´´ O.