Tuttlingen und Fridingen

 

Nach großartigen Erlebnissen in der Schweiz sind wir in Süddeutschland an der oberen bzw. jungen Donau angekommen. In Tuttlingen, im Südwesten der Schwäbischen Alb, haben wir einen guten, gebührenfreien Wohnmobilstellplatz im Donaupark. Die Grünanlagen am Flussufer sind liebevoll gepflegt. Nach einem kleinen Spaziergang durch die Altstadt machen wir uns auf den Weg durch das obere Donautal, in Richtung Sigmaringen.

english:
Tuttlingen and Fridingen

After great experiences in Switzerland, we have arrived in southern Germany on the upper or young Danube, respectively. In Tuttlingen, in the southwest of the Swabian Alb, we have a good, free camper park in the Danube Park. The green areas on the riverbank are lovingly maintained. After a short walk through the old town, we start on our way through the upper Danube valley, in the direction of Sigmaringen.

 

 

 

In Fridingen gibt es eine überdachte Brücke über die Donau. Zu unserem Erstaunen führt sie in dieser Gegend nicht kontinuierlich mehr Wasser, oder zumindest gleich viel. Stattdessen ist aus dem Fluss, der er in Tuttlingen ist, eher ein Bach geworden. Der Grund dafür sind Versickerungen. Die Donau fließt nämlich nicht nur nach Osten und ins Schwarze Meer. Ein Teil des Donauwassers fließt unterirdisch durch das Karstgestein in Richtung Bodensee und als Rhein letztlich in die Nordsee. Von Fridingen aus führt die Straße aufwärts und wir haben noch einen schönen Blick über den Ort.

english:
In Fridingen there is a covered bridge over the Danube. To our astonishment it does not carry more water in this area, or at least the same amount. Instead, the river which it is in Tuttlingen has become more of a stream. The reason for this is percolation. The Danube flows not only to the east and into the Black Sea. Part of the Danube water flows underground through the karstic rocks in the direction of Lake Constance and as the Rhine ultimately into the North Sea. From Fridingen the road leads upwards and we have a nice view over the village.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.