Abstraktes in Norrfjärden

 

Vom Fährhafen Norrfjärden, östlich von Umeå, verkehrt eine kleine Fähre zur vorgelagerten Insel Holmön. Mitte März ist hier der Winter auf dem Rückzug. Die Ostsee ist eisfrei, nur am Ufer liegt noch Eisbruch vermischt mit verharschtem Schnee. Gleißender Sonnenschein modelliert glitzernde Eisskulpturen. Nachtfrost hat in Pfützen abstrakte Gemälde geschaffen.

english:
Abstracts in Norrfjärden

From the ferry port Norrfjärden, east of Umeå, a small ferry runs to the offshore island of Holmön. In mid-March, winter is retreating here. The Baltic Sea is ice-free, only on the shore still lies crushed ice mixed with snow crust. Glistening sunshine models glittering ice sculptures. Night frost has created abstract paintings in puddles.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der ganzen Region sehen Felder, aber auch lichte Wälder, wie Eisbahnen aus. Die Oberfläche des Schnees schmilzt in der Sonne, das Schmelzwasser kann nicht versickern. Nachts friert es zu Eisflächen.

english:
All over the region, fields, but also sparse forests, look like ice rinks. The surface of the snow melts in the sun, the melt water cannot seep away. It freezes to ice at night.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.