Am Qianhai-See

Nach einer halben Stunde hat sich unser athletischer Rikscha-Fahrer ein Trinkgeld verdient. Dann gehen wir durch eine Fußgänger-Gasse zum Qianhai-See. Hier herrscht quirliges Leben, in Bars und Restaurants, auf Dach- und See-Terrassen sowie in Tretbooten auf dem Wasser. Unsere Führung ist für heute beendet. Wir haben einen guten Stadtplan und die Straßen sind auch in Englisch beschildert, wie wir inzwischen festgestellt haben. So können wir zu zweit allein auf Entdeckung gehen.

english:
At the Qianhai Lake

After half an hour our athletic rickshaw driver has earned a tip. Then we go through a pedestrian alley to the Qianhai Lake. There is lively life, in bars and restaurants, on roof and lake terraces as well as in pedal boats on the water. Our guided tour ends for today. We have a good map and the streets are signposted in English, too, as we have noticed meanwhile. So we can go on discovery on our own.

To the west of the lake, after a few hundred meters, we find a bunch of people watching a presentation: somebody performs feats with trained birds. Some of the „performers“ have to wait „backstage“ on his bike. In the streets of Qianhai Lake are many bicycle rickshaws on the road and we pass two large gathering areas of these vehicles before we reach the Beihai Park.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Westlich des Sees stoßen wir nach einigen hundert Metern auf eine Traube von Menschen, die eine Vorstellung beobachten: Jemand führt Kunststückchen mit dressierten Vögeln vor. Einige der „Darsteller“ müssen „backstage“ an seinem Fahrrad warten.

 

 

 

 

 

In den Straßen am Qianhai-See sind viele Fahrrad-Rikschas unterwegs und wir kommen an zwei großen Sammelplätzen dieser Fahrzeuge vorbei, bevor wir den Beihai-Park erreichen.

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.