Brücken

Wir sind in Arkadien, von einigen großen deutschen Dichtern besungen. Viele von ihnen waren aber garnicht hier. Ja, es gibt hier Schönes zu sehen, zum Beispiel karge Landschaften, garniert mit Pinien und Zypressen. Aber die Menschen, die diesem Land ihren Lebensunterhalt abringen müssen, sind nicht zu beneiden.

Westlich von Astros, ungefähr 25 km südwestlich von Náfplio, liegt das Kloster Loukós. Das ist nichts Besonderes in Griechenland. Ungewöhnlich ist das Aqädukt, wenige Meter entfernt. Es ist wie eine Tropfsteinhöhle völlig mit Kalksinter überzogen. Im trocken gefallenen Bach, der unter dem Aquädukt fließt, beobachten wir Schmetterlinge. Und im Klostergarten tragen die riesigen Gummibäumchen pralle Trauben kleiner Feigen.

english:
Brigdes

We are in Arcadia, sung by some great German poets. But many of them were not at all here. Yes, there are beautiful places to see, for example barren landscapes, adorned with pines and cypresses. But the people who have to earn their livelihood from this country are not to be envied.

West of Astros, about 25 km southwest of Náfplio, there lies the monastery Loukós. This is nothing special in Greece. Unusual is the aqueduct, a few meters away. It is completely covered with lime sinter like a dripstone cave. In the dry stream that flows under the aqueduct we observe butterflies. And in the monastery garden, the big rubber trees carry plums of small figs.

We go back to the east coast and further south. A few kilometers south of Astros, near Agio Andreou, stands in the middle of the landscape in the now washed wide (at the time dry) river bed a bow bridge from the time of the Turks.

rp_2016_11_18_loukos_004

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180061

 

 

rp_2016_11_18_loukos_012

 

 

rp_2016_11_18_loukos_008

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180064

 

 

rp_2016_11_18_loukos_018

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180097

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180095

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180093

 

Wir fahren zur Ostküste zurück und weiter nach Süden. Ein paar Kilometer südlich von Astros, nahe Agio Andreou, steht mitten in der Landschaft in dem inzwischen breit gewaschenen (zur Zeit trockenen) Flussbett eine Bogenbrücke aus der Türkenzeit.

kg_2016_11_18_monemvasia_180104

 

 

rp_2016_11_18_vrasiotisfluss_039

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180109

 

 

rp_2016_11_18_vrasiotisfluss_033

 

 

kg_2016_11_18_monemvasia_180116

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.