Santorini

Schon lange wollten wir nach Santorini reisen, im Frühling 2014 passt es. Mit einem der ersten Flüge im Jahr ohne Transfer in Athen fliegen wir von Hamburg über Wien nach Santorini. Am Flughafen holen wir den kleinen Miet-Pkw ab und fahren zum Ortsrand von Messariá unweit vom Rand des Kraters, auf dem Santorini liegt. Dort, etwa in der Mitte der Insel, hat Frau Rumkommer im Hotel Mesotopos gebucht.

Das relativ neue Hotel besteht aus Pavillons mit Runddächern, im Baustil der Insel. Von unserem Balkon haben wir eine herrliche Aussicht auf den Norden der Insel mit der Inselhauptstadt Firá und den sich anschließenden Orten Firostefáni und Imerovígli.

english:
For a long time we wanted to travel to Santorini, in spring 2014, it fits. With one of the first flights in the year without transfer in Athens we fly from Hamburg via Vienna to Santorini. At the airport we pick up the small rental car and drive to the outskirts of Messariá not far from the edge of the crater, on which Santorini is located. There, in the middle of the island, Mrs. Roundgetter has booked at the Hotel Mesotopos.

The relatively new hotel consists of pavilions with round rooftops, in the architectural style of the island. From our balcony we have a magnificent view of the north of the island with the island’s capital Firá and the subsequent locations Firostefáni and Imerovígli.

From the hotel pool, the view goes over Messariá to the eastern coast. Here you can see that in spring the sky over Santorini is by no means always blue. Storm, rain and sleet showers mix up the weather, but also allow picturesque sunsets.

Just a few meters west of the hotel, slightly higher, we look from the crater rim into the water-filled volcano caldera on the smaller islands.

KG_140427_Santorini_4270035

 

 

RP_2014_04_18_Messariá_005

 

 

RP_2014_04_18_Messariá_003

 

Vom Hotel-Pool geht der Blick über Messariá hinweg auf die östliche Küste. Hier ist zu erkennen, dass im Frühling der Himmel über Santorini keineswegs immer blau ist. Sturm, Regen- und Graupelschauer mischen das Wetter auf, ermöglichen aber auch malerisches Abendrot.

KG_140427_Santorini_4270038

 

 

KG_140427_Santorini_4270040

 

 

RP_2014_04_18_Messariá_004

 

 

KG_140427_Santorini_4270168

 

 

RP_2014_04_27_Messariá_061

 

 

KG_140427_Santorini_4270047

 

Nur wenige Meter westlich des Hotels, etwas höher gelegen, blicken wir vom Kraterrand in die mit Wasser gefüllte Caldera des Vulkans auf die kleineren Inseln.

KG_140427_Santorini_4270144

 

 

RP_2014_04_27_Messariá_064

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.